Zum Inhalt springen

Werbeartikel im Home-Office gezielt einsetzen

Mitarbeiter im Home-Office

Werbeartikel im Home-Office? Aber ja doch. Eine Anregung.

Glauben Sie, daß wir zum Herbst hin wieder mehr Mitarbeiter ins HomeOffice schicken und auch externe Ansprechpartner vermehrt zuhause erreichen werden? Ich auch.

Wir alle vernehmen in diesem Jahr ein Grundrauschen. Ein Summen, ein Gemurmel, ein Flüstern, manchmal auch: Ein Brausen, aus dem wir dieses Wort zu hören glauben. Home-Office. Es wird vielleicht nicht gleich das „Wort des Jahres“, aber jeder wird es kennen – und wissen, was es damit auf sich hat. Machen Sie sich den Trend zunutze und überlegen Sie mit uns, mit welchen Werbeartikeln Sie Ihre Kollegen und Kontakte im Home-Office gezielt ansprechen können.

Nicht jedem fällt das Arbeiten von zuhause aus leicht: „Mit 72 Prozent sahen die meisten Unternehmen, die Schwierigkeiten bei der Umsetzung von Homeoffice-Nutzung, die größten Probleme bei der Technik. Dazu zählen besonders die mangelnde IT-Ausstattung und die fehlende Bandbreite. Darauf folgten organisatorische Probleme (67 Prozent). Dazu führen vor allem die erschwerte Kommunikation und die mangelnde Abstimmung. Aber auch mitarbeiterbezogene Probleme sind relevant (57 Prozent). So sorgen hier die erschwerte Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Kinderbetreuung sowie die zu Stress führende Mehrbelastung in der Ausnahmesituation für Probleme bei der Homeoffice-Umsetzung.“ Quelle: Statista

Zeigen Sie Empathie und sorgen Sie für einen positiven Moment.

Aus den oben zitierten Besonderheiten heraus ergeben sich völlig neue Ansatzpunkte für die haptische Werbung. Darum geht es in unserem aktuellen „HotBuzz“. Wir verraten ganz konkret, über welche Werbeartikel sich der Mensch im Home-Office freut. Alle unsere Vorschläge lassen sich in unserem Shop finden und online mit Ihrem Logo versehen. Ist die Vorschau in Ordnung, läßt sich der Artikel in Windeseile bestellen. Einfach und schnell!

Hotbuzz Home-Office

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.